Urlaub am Strand - Gigi Hadid zeigt uns, dass es auf Tahiti einfach schöner als in Deutschland ist

An was denkt ihr, wenn ihr euch ein paar Gedanken über Deutschland machen müsst? Abgesehen von Fake-News, Nazis und der AfD? Genau: Kälte. Es ist kalt da draußen. Und nass.…
Urlaub am Strand

Gigi Hadid zeigt uns, dass es auf Tahiti einfach schöner als in Deutschland ist

An was denkt ihr, wenn ihr euch ein paar Gedanken über Deutschland machen müsst? Abgesehen von Fake-News, Nazis und der AfD? Genau: Kälte. Es ist kalt da draußen. Und nass. Und neblig. Und dunkel. Und trüb. Und insgesamt ziemlich trist, fast schon traurig. Kein Wunder, dass so viele Menschen in dieser Zeit noch depressiver werden als sie sonst schon sind.

Was könnt ihr gegen diese lichtlosen Monate machen, ohne auf eine Südseeinsel auszuwandern? Genau: Jede Menge Vitamin-D-Pillen schlucken, um einigermaßen gut drauf zu sein. Euch ins Solarium legen, trotz Brathähnchenhaut mit 30. Euch Cocktails mit Limetten und Schirmchen zusammen schütten und sie bei hawaiianischer Musik und Blick auf ein Strandposter genießen. Wow.

Oder ihr könnt dieses Video hier von Gigi Hadid auf Dauerschleife laufen lassen. Darin räkelt sie sich gekonnt am Strand von Tahiti als würde es kein Morgen mehr geben. Sonnenschein, blaues Meer und Gigi. Da braucht ihr plötzlich gar keine Vitamin-D-Pillen mehr. Und kein Solarium. Und keine Cocktails. Ach, wisst ihr was, vergesst, was ich gesagt habe. Cocktails braucht man immer.

s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare