Klar, ihr habt allesamt irgendwelche kostenlosen Adblocker auf eurem Computer installiert, weil ihr keine Lust mehr auf blinkende Gif-Werbung, 30-sekündige YouTube-Clips und undurchschaubare Marketingnetzwerke habt. Das Problem dabei ist allerdings, dass ihr euch wahrscheinlich keine Gedanken darüber macht, warum diese Browser-Add-ons kostenfrei sind. Nein, die Entwickler der kleinen, scheinbar hilfreichen Programme machen das weder aus…